Gartenbaumläufer im Winterwald

Beim ersten (noch schönen) Schneefall Anfang des Jahres sind mir ein paar hübsche Nahaufnahmen vom Gartenbaumläufer geglückt. Schien es mir anfangs noch fast unmöglich Wald- und Gartenbaumläufer zu unterscheiden, so habe ich mittlerweile 2 sichere Merkmale für mich gefunden: Der Gartenbaumläufer hat einen längeren gebogenen Schnabel und die Flügelbinde hat bei der helleren Zeichnung nicht so scharf abgegrenzte Treppen wie beim Waldbaumläufer. Letzterer kommt auch eher tiefer im (Nadel)wald vor.

Im Gegensatz zum Kleiber können die Baumläufer nicht kopfüber den Baum wieder herunterlaufen. Sie laufen auf der Suche, nach unter Rinde verborgener Insekten, spiralförmig nach oben und wenn sie oben angelangt sind, fliegen sie zum nächsten Baum nach unten an den Stamm, um wieder von Neuem hinaufzuklettern.

Winter mit Schnee

Dieses Jahr hat es ja mal wieder geklappt, dass auch in niederen Lagen Schnee fällt. Also gleich einen Schlossaufgang der Heidecksburg hinauf und ab in den Hain, um etwas vom Zauber der frisch “bezuckerten” Bäume einzufangen.

2 Jahre alter Schnee

Noch ist ja nicht viel mit Schnee. ⛄️ Für die schöne Dezember-Weihnachtsstimmung gibt es heute 2 Schneefotos von der Saale, die ich 2018 geschossen habe und welche bis jetzt ihrer Bearbeitung geharrt haben. Die Saale war übrigens nicht gefroren, sondern wurde von mir nur lange belichtet

Abkühlung gefällig? Grüße vom letzten Winter!

Da ich nun meine letzten ordentlichen Archivbilder von 2015 aufgearbeitet habe, gibt es heute wieder 2016 Bilder, auch wenn diese (wie man sicher sieht) auch schon einige Monate auf dem Buckel haben. Hier gibt es nämlich coole Grüße aus dem letzten Winter, aufgenommen im Januar und in Rudolstadt.
 
Gute Abkühlung!