Feldlerche

Die Feldlerche wurde 2019 bereits zum zweiten Mal zum “Vogel des Jahres” gekürt. Bereits 1998 bekam sie diesen Titel, um auf den negativen Trend in der Bestandsentwicklung aufmerksam zu machen. Seit 1970 ging der Bestand in Deutschland je nach Region um 50-90% zurück. Gründe sind die Intensivierung der Landwirtschaft, Pestizidausbringung, aber auch das Bejagen von Singvögeln vor allem im Mittelmeerraum oder (Nord)Afrika durch das Aufhängen großer Netze im Zuggebiet.

Kommentare sind geschlossen.