Zaunkönig

Der Zaunkönig macht seinem Namen alle Ehre: Er kommt zwar nicht nur auf Zäunen vor, sondern vor allem im Wald, aber dieser Winzling führt sich tatsächlich wie der König auf. Er hüpft wild von Links nach Rechts und macht einen Krawall, als wäre er 10x größer. Dass er dabei regelmäßig einen Knicks macht und seinen Schwanz nach oben aufstellt, vollendet dieses irrwitzige Schauspiel noch.

Der König hinterm Zaun – daher wohl der Name? . Das Entdecken ist bei den kleinen Hektikern gar nicht so einfach. Meist hört man sie im Gestrüpp, am Totholz an Uferböschungen oder in Bodennähe in Hecken und Sträuchern entweder rufen oder rascheln. Dann heißt es aufmerksam auf eine Bewegung zu achten – wenn man ihn dann gesehen hat, ist er meist schon wieder im Gestrüpp verschwunden. Aber manchmal klappt es dann doch mit einem Foto.

Schon der adulte Zaunkönig ist mit seinen 8-12g Gewicht wahrlich kein Riese, auch wenn er dies mit vollem Einsatz beim Rufen und Singen zu kompensieren versucht Hier haben wir auf den ersten 3 Fotos einen juvenilen Zaunkönig aus dem Juni und auf dem letzten Foto noch eines der beiden Elterntiere.

Kommentare sind geschlossen.